Innovationspreis Architektur und Boden der AIT


Unternehmen_Parador_Awards_AIT2011Der Innovationspreis Architektur und Boden der renommierten AIT in der Kategorie ›Synthese – Architektur und Industrie in Zusammenarbeit‹ wurde Parador 2011 für das Produkt Jean Nouvel CEDRE verliehen. Der Wettbewerb richtet sich an Industrieunternehmen und verarbeitende Betriebe der Bereiche Heimtextil, Bodenbeläge und Sonnenschutzsysteme sowie an Architekten, Innenarchitekten und Designer, die in diesen Bereichen tätig sind.

Zum 11. Mal haben AIT und xia IntelligenteArchitektur anlässlich der Messe Domotex den “Innovationspreis Architektur und Boden der AIT” ausgelobt. Eine fünfköpfige Jury namhafter Architekten und Innenarchitekten vergab insgesamt sechs Preise und Auszeichnungen für innovative Produkte aus den Bereichen Böden, Bodenbeläge und Bodensysteme.

Seit 2001 loben die Architekturfachzeitschriften AIT und xia IntelligenteArchitektur anlässlich der Messe Domotex aus. Der Architektur- und Designwettbewerb wurde mit der Absicht initiiert, unter den zahlreichen am Markt angebotenen Bodenlösungen diejenigen zu prämieren, die in besonderem Maße den Ansprüchen und Belangen von Architekten entsprechen. Auch beim diesjährigen 11. Innovationspreis war die Resonanz groß und branchenübergreifend; es wurden zahlreiche Produkte aus den Bereichen Böden, Bodenbeläge und Bodensysteme eingereicht. Die fünfköpfige Jury aus namhaften Architekten und Innenarchitekten hatte über die architektonische Qualität zu entscheiden. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung waren die funktionale und gestalterische Qualität, die Materialechtheit und die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten. Insgesamt vergaben die Juroren sechs Preise und Anerkennungen in drei Preisklassen. Die höchste Preisklasse, der Innovationspreis Architektur und Boden der AIT wurde einmal vergeben. Im Rahmen der öffentlichen Sonderausstellung auf der Domotex wurden die Preisträger ausgezeichnet.

Jean Nouvel schafft mit seinem Laminat-Boden CEDRE eine poetisch fragmentierte Fotografie, die weit über eine fotorealistische Darstellung eines Baumes hinausgeht. Durch die bewusst eingesetzte Unschärfe des Astmotivs schafft Nouvel ein abstraktes Bodenbild, welches in Verbindung mit dem Schatten des Betrachters ein faszinierendes bewegtes Oberflächenbild von Licht und Schatten erzeugt.

 

MEHR INFOS

INNOVATIONSPREIS ARCHITEKTUR UND BODEN DER AIT 2011

Zum Award

JEAN NOUVEL

Zum Designer
LAMINAT EDITION

CEDRE

Zum Produkt

Please confirm your language in order to continue