iF Design Award 2013

Coesfeld, im März 2013 – Gold für Parador und D’art Design

Ähnliche Artikel

Pink und Pop

Zum Artikel

Der Messestand von Parador auf der Domotex 2012 wurde im März mit der höchsten Auszeichnung der iF communication design awards in der Kategorie corporate architecture ausgezeichnet.

Die hochkarätig besetzte Jury begründete ihre Entscheidung mit den Worten: „Der gesamte Messestand ist eher zurückhaltend und sehr präzise gestaltet, er weist eine unglaublich schöne Transparenz auf. Wir sind von diesem Konzept sehr überzeugt.“ Volkmar Halbe, Vorsitzender der Geschäftsführung von Parador, und Guido Mamczur, Geschäftsführer der D’art Design Gruppe, nahmen die Auszeichnung im Rahmen der festlichen Verleihung in der BMW Welt München entgegen. Birgit Kunth, Marketingleiterin bei Parador, erklärt den Wert der Auszeichnung für Parador: "Der monolithische Messestand zeigt die Markenwerte von Parador in der Dreidimensionalität. Wir möchten Menschen faszinieren mit gleichzeitig anspruchsvollen, innovativen als auch wertvollen Produkten. Der Messestand als offene Plattform bot eine hervorragende Gelegenheit, um neue Handelskontakte zu generieren und war damit auch in vertrieblicher Hinsicht ein voller Erfolg.“

Die iF design awards spiegeln die aktuellen Tendenzen im Design sowie die Wirtschaftlichkeit gut gestalteter Produkte wider. Beim iF communication design award 2013 wurden insgesamt 1.086 kreative Arbeiten eingereicht.

Nur 20 Arbeiten von insgesamt 346 Preisträgern des iF communication design award wurden mit einer goldenen Auszeichnung geehrt.

thumb03_03-2013_iF_Design_Award

Pressekontakt

Parador GmbH & Co. KG

Millenkamp 7-8 

48653 Coesfeld

 

Birgit Kunth / Leitung Marketing und Kommunikation

T +49. (0)2541.736-169

F +49. (0)2541.736-8169

birgit.kunth@parador.de

Please confirm your language in order to continue